Gottes Wort
20.09.2019

Hl. Andreas Kim Taegon und hl. Paul Chong Hasang und Gefährten

Im 17. Jahrhundert brachten einige Laien den Glauben nach Korea. Es entwickelte sich eine eifrige Christengemeinde, der jedoch Priester fehlten. Ab 1836 kamen französische Priester heimlich ins Land. Während Verfolgungswellen in den Jahren 1839, 1846 und 1866 starben 103 Christen als Märtyrer für Christus, sowohl Priester (Andrea Kim) wie verheiratete oder ledige Männer und Frauen, Jugendliche und Kinder.

Tagesgebet

Gott, du Schöpfer der Welt und Heil aller Völker, du hast in Korea Menschen zum katholischen Glauben berufen, sie zu deinem Volk gemacht und sie gestärkt durch das Bekenntnis der Märtyrer Andreas, Paulus und ihrer Gefährten. Auf ihre Fürsprache hilf auch uns, dass wir nach ihrem Beispiel deinen Geboten treu bleiben bis zum Tod. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

1. Lesung


Die Lesung und das Evangelium werden vom Wochentag genommen. Wählen Sie für die Anzeige den entsprechenden Link unter dem Kalenderblatt.