Klosterarchiv

Das Klosterarchiv übernimmt, erschliesst und verwahrt die erhaltungswürdigen Dokumente des klösterlichen Lebens und der Klosterverwaltung seit der Gründung des Klosters im 10. Jahrhundert. Seit 2012 befindet sich das Archiv in einem modernen Magazin und empfängt Besucher in umgebauten Räumen im ehemaligen Werkstättenbereich im Statthaltereihof.

Von 2005 bis 2012 wurde das Archiv umfassend reorganisiert und erschlossen, wobei zahlreiche neue Bestände erstmals ins Archiv gelangten (besonders bedeutsam sind der Fotobestand und das Schularchiv). Die bisherigen Findmittel wurden durch die elektronische Datenbank abgelöst. Die handschriftlichen Summarien sind indes für das Archiv A11 noch immer von grossem Nutzen.

Zur Sicherung übergaben die Frauenklöster Fahr (Eigenkloster von Einsiedeln) und Au bei Einsiedeln, die Pfarrei Einsiedeln sowie die Kirchengenossenschaften des Bezirks Einsiedeln ihre Bestände als Depot an das Klosterarchiv.
Das Archiv der Schweizerischen Benediktinerkongregation wird seit dem 19. Jahrhundert treuhänderisch durch das Kloster Einsiedeln aufbewahrt.
Nach der Aufhebung des Klosters Rheinau durch den Kanton Zürich gelangte ein Teil von dessen Archiv (Neuzeit) nach Einsiedeln.

Dem Klosterarchiv sind die Graphische Sammlung sowie das Medaillen- und Münzkabinett angegliedert.

Um den Bestand des wertvollen Kulturgutes von Archiv und Bibliothek zu gewährleisten, unterhält das Kloster eine Werkstätte für Restauration und Konservation. Der angestellte Fachmann übernimmt nach Möglichkeit auch auswärtige Aufträge.

Das Archiv steht der historischen Forschung auf Anfrage offen. Für Gruppen werden kommentierte Führungen mit Archivalien angeboten.

Klosterarchiv
Stiftsarchiv Zugeordnete Archive

A11
A12
A2
Nachlässe
Fotoarchiv
Planarchiv

Sonderfonds
Literarische Nachlässe
Graphische Sammlung
Münz- und Medaillenkabinett
Rheinauer Archiv

Dank

Im Jahr 2022 wurde die Archivdatenbank auf eine neue technische Grundlage gestellt. Die neue Datenbank und die Software ermöglichen zeitgemässe Datensicherheit, Zugänglichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Auch wurde die gesamte Archiv-Webseite neugestaltet.

Das umfassende Erneuerungsprojekt wurde mit grosszügigen Beiträgen von der Privaten Einsiedler Kulturstiftung sowie vom Kanton Schwyz unterstützt. Mit ihrem Engagement ermöglichen sie der Forschung den Zugang zu einem der wichtigsten kirchlichen Archive der Schweiz. Dafür sind wir zu grossem Dank verpflichtet.

Informationen

Kloster Einsiedeln
Klosterarchiv
Postfach
CH-8840 Einsiedeln

stiftsarchivar@kloster-einsiedeln.ch
Telefon 055 418 66 34