Gottesdienstordnung

Einsiedeln ist ein Ort des Gebets – in Stille oder in Gemeinschaft. Die Angebote in der Klosterkirche, der Gnadenkapelle oder einer der Seitenkapellen bieten Ihnen die Möglichkeit zum Innehalten. Wir Mönche im Kloster Einsiedeln gestalten hier seit über 1000 Jahren einen Ort des Gebets – wir freuen uns, wenn Sie Teil dieser Gebetsgemeinschaft werden!

Die Coronakrise hat auch Einfluss auf die Gottesdienstordnung in der Kloster- und Wallfahrtskirche.

Nur die Frühmesse an Werktagen wird in der Gnadenkapelle gefeiert, alle übrigen Eucharistiefeiern am Hauptaltar der Klosterkirche.

Bitte beachten Sie die teilweise angepasste Gottesdienstordnung und die Schutzbestimmungen.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Sonn- und Feiertage

17:30 Vorabendmesse (Klosterkirche)
05:30 Vigil – Nachtwache (nicht öffentlich)
07:15 Laudes – Morgenlob (Klosterkirche)
08:00 Eucharistiefeier (Klosterkirche)
09:30 Konventamt (Klosterkirche)
10:00 Pfarrmesse (Jugendkirche)
11:15 Pilgermesse (Klosterkirche)
16:30 Vesper – Abendlob & Salve Regina (Klosterkirche)
17:30  Eucharistiefeier (Klosterkirche)
18:15 Rosenkranzgebet (Gnadenkapelle)
20:00 Komplet – Nachtgebet (Klosterkirche)

Werktage

05:30 Vigil – Nachtwache (nicht öffentlich)
06:15 Eucharistiefeier (Gnadenkapelle)
07:15 Laudes – Morgenlob (Klosterkirche)
09:30 Eucharistiefeier (Klosterkirche)
11:15 Konventamt (Klosterkirche)
12:05 Mittagsgebet (Klosterkirche)
13:15 Eucharistische Anbetung bis 16:00 (Unterkirche)
16:00 Andacht mit Eucharistischem Segen (Unterkirche)
16:30 Vesper – Abendlob & Salve Regina (Klosterkirche)
17:30 Eucharistiefeier (Klosterkirche)
18:15 Rosenkranzgebet (Gnadenkapelle)
20:00 Komplet – Nachtgebet (Klosterkirche)