Meinradstag

Am 21. Januar begehen Kloster und Bezirk Einsiedeln das Fest jenes Heiligen, der am Beginn ihrer Geschichte steht. Aus der Zelle des heiligen Meinrad (+861) entwickelten sich die Benediktinerabtei und das Dorf Einsiedeln. Wir laden Sie ganz herzlich zur Mitfeier ein!

Die Klostergemeinschaft und die Pfarrei Einsiedeln freuen sich, wenn viele Menschen aus Einsiedeln und Umgebung Gott danken für jenen Mann, der mit seinem Beten und Arbeiten im «Finsteren Wald» den Grund dafür legte, was wir heute unser Zuhause nennen.

Bild: Der hl. Meinrad baut seine Zelle im „Finsteren Wald“, von Br. Martin Erspamer OSB, Erzabtei St. Meinrad, USA.

Bitte beachten Sie, dass während der COVID-19-Pandemie eine grundsätzliche Unsicherheit hinsichtlich der Feier von Gottesdiensten besteht. Die hier aufgeführten Gottesdienste & Veranstaltungen finden nach Möglichkeit statt oder werden bei allfälligen Einschränkungen via Livestream übertragen.

20. Januar 2021

Vorabend

16.30 Uhr Feierliche Vesper mit Prozession & Segen mit dem Haupt des hl. Meinrad in der Klosterkirche
17.30 Uhr Eucharistiefeier in der Gnadenkapelle, anschliessend Rosenkranzgebet

21. Januar 2021

Hochfest des hl. Meinrad

08.00 Uhr Eucharistiefeier in der Gnadenkapelle
09.30 Uhr Feierliches Pontifikalamt in der Klosterkirche
11.15 Uhr Eucharistiefeier in der Gnadenkapelle
14.00 Uhr Feierliche Meinrads-Andacht in der Etzelkapelle
16.30 Uhr Feierliche Pontifikalvesper mit Prozession & Segen mit dem Haupt des hl. Meinrad in der Klosterkirche
17.30 Uhr
Eucharistiefeier in der Gnadenkapelle, anschliessend Rosenkranzgebet