Kurzer Aufenthalt

Ein Klosteraufenthalt braucht Zeit, um seine Wirkung zu entfalten. Viele unserer Gäste bestätigen es: Erst nach 2-3 Tagen kommt man wirklich zur Ruhe und erlebt den klösterlichen Rhythmus als wohltuend und bereichernd. Ein Kurzaufenthalt mit nur einer Übernachtung ist aus diesem Grund nicht zu empfehlen. Eine Ausnahme von dieser Regel bilden selbstverständlich die Pilgerinnen und Pilger auf dem Jakobsweg, für die ein besonders Angebot besteht. Allen anderen, die mit dem Gedanken eines Gastaufenthalts im Kloster spielen, raten wir: Gönnen Sie sich ein Wochenende bei uns oder nehmen Sie sich unter der Woche Zeit für ein paar Tage als Gast in unserem Kloster.