Klosterzeit

Schon mal überlegt, eine längere Zeit in einem Benediktinerkloster zu verbringen und dabei aktiv die Aufgaben der dortigen Gemeinschaft mitzutragen? Unser Angebot «Klosterzeit» bietet genau diese Möglichkeit: Eingeladen sind Männer zwischen 18 und anfangs 30, für eine Zeit von sechs bis zwölf Monate in Einsiedeln oder in einem anderen Benediktinerkloster mitzuleben, mitzuarbeiten und mitzubeten. Auch ein Aufenthalt in mehreren Klöstern ist möglich. Das Projekt eröffnet damit die Chance, eine längere Auszeit spannend und bereichernd zu gestalten.

Informationen

Melde Dich dafür unverbindlich bei Pater Thomas Fässler
E-Mail

Portrait P. Thomas Fässler

Idee des Projekts

Die «Klosterzeit» soll Männern zwischen 18 und anfangs 30 aus dem deutschsprachigen Raum die Möglichkeit bieten, bei uns in Einsiedeln – oder in einem anderen Benediktinerkloster in verschiedenen Teilen der Welt – zwischen sechs und zwölf Monate mitzuleben, mitzuarbeiten und mitzubeten.

Ihre «Klosterzeit» können die Teilnehmer in verschiedenen Klöstern verbringen; die Mindestdauer des Aufenthaltes an einem Ort beträgt drei Monate.

Der Ursprung der Idee liegt in der Beobachtung, dass viele junge Menschen heute nach der Matura, nach dem Abschluss ihrer Berufslehre, in der Zeit zwischen Militärdienst und Studienbeginn oder nach dem Empfang des Bachelor- bzw. Masterdiploms eine Auszeit nehmen.

Während einige während dieser Monate die Welt bereisen, möchten sich andere bewusst in den Dienst für andere stellen, sich sozial engagieren und dabei ihren Horizont erweitern.

Wir Benediktiner haben hervorragende Voraussetzungen, eine solche Auszeit anzubieten, indem wir eine weltumspannende Gemeinschaft bilden, die in vielen Kultur- und Sprachregionen dieser Erde mit Klöstern präsent ist.

Die Teilnehmer der «Klosterzeit» haben während ihrer Zeit in einem oder mehreren Klöstern die Möglichkeit, unsere benediktinischen Werte kennenzulernen sowie den Glauben neu zu entdecken oder zu vertiefen. Dabei leben und arbeiten sie mit der jeweiligen Gemeinschaft mit.

Je nach Talent, Interesse und Fähigkeiten können die Einsatzmöglichkeiten ganz unterschiedlich aussehen.

Vor der «Klosterzeit» findet in Einsiedeln ein unverbindliches Vorgespräch statt. Dort versammeln sich die Teilnehmer zu Beginn ihrer „Klosterzeit“ auch – unabhängig von ihrem späteren Einsatzort – für fünf Einführungstage.

Dauert Dir die «Klosterzeit» zu lange? Seit Jahren schon bieten wir auch im Sommer jeweils ein zweiwöchiges Volontariat bei uns in Einsiedeln an. Vielleicht wäre das etwas für Dich!