Kleine Auszeit

Wer Zeit für sich selbst braucht und den klösterlichen Tagesrhythmus etwas länger auf sich wirken lassen möchte, der kann seinen Aufenthalt bei uns auf maximal sieben Tage ausweiten. Dafür braucht es die Fähigkeit, mit viel freier Zeit gut umgehen zu können. Neben der Mitfeier der Gebetszeiten und der Teilnahme an den Mahlzeiten im Refektorium unserer Mönchsgemeinschaft besteht die Gelegenheit zur Lektüre (Gästebibliothek) zu Spaziergängen und Wanderungen in der wunderschönen Gegend um unser Kloster und natürlich auch zum persönlichen Gebet. Im Sommer lädt der nahe Sihlsee zu einer Erfrischung ein. Auch unter unseren Gästen bilden sich schnell gute Bekanntschaften und aus einem zufälligen, gemeinsamen Klosteraufenthalt kann eine langandauernde Freundschaft werden.