Gottes Wort
21.11.2020

Gedenktag Unserer Lieben Frau in Jerusalem

Unsere Liebe Frau von Jerusalem: Dieser Gedenktag erinnerte anfänglich an die Weihe der in der Nähe des jüdischen Tempels gelegenen "neuen Marienkirche" am 21. Nov. 543. – Später erinnert der Tag an den legendarischen Tempelgang der jungen Maria apokryphes „Protoevangelium des Jakobus“: „Mariä Opferung“). – Das Fest ist in Konstantinopel im 8. Jh. bezeugt, im Abendland im 11. Jh. Sixtus IV. schreibt es 1472 allgemein vor. – Wir ehren heute Maria als den vom Heiligen Geist geschaffenen Tempel des Wortes Gottes.

Tagesgebet

Gütiger Gott, wir gedenken am heutigen Tag der seligen Jungfrau Maria, die du mit der Fülle deiner Gnade beschenkt hast. Höre auf ihre Fürsprache und lass auch uns am Reichtum deiner Gnade teilhaben, damit wir mit ganzer Hingabe und frohem Vertrauen vor dir leben. Darum bitten wir durch Jesus Christus, deinen Sohn, unseren Herrn und Gott, der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

1. Lesung


Die Lesung und das Evangelium werden vom Wochentag genommen. Wählen Sie für die Anzeige den entsprechenden Link unter dem Kalenderblatt.




Schlussgebet

Herr, unser Gott, in dieser Feier zu Ehren der heiligen Jungfrau und Gottesmutter Maria haben wir das heilbringende Sakrament empfangen. Höre auf ihre Fürsprache und führe uns mit ihr und allen Heiligen zur Vollendung. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.