Gottes Wort
Mittwoch
21
August 2019

Gottes Wort
21.08.2019

Hl. Pius X.

Pius X., Papst (1903–1914) war persönlich anspruchslos und fromm. Er dachte stets als Seelsorger und förderte die Erneuerung der Kirche (regelmässige Kommunion, Volksliturgie, Bibelkenntnis, Erneuerung von Kirchenrecht und Kurie). Dagegen war er auf politischem, sozialem und wissenschaftlichem Gebiet starr und unnachgiebig. Gegen den sog. „Modernismus“ schritt er rücksichtslos ein, was unter ihm zu einer Ketzerriecherei in der Kirche führte, die erst der Nachfolger beendigte. + 1914.

Tagesgebet

Herr, unser Gott, du hast dem heiligen Papst Pius dem Zehnten wahre Frömmigkeit und apostolischen Eifer geschenkt, um den Glauben der Kirche zu schützen und alles in Christus zu erneuern. Hilf uns, seiner Weisung und seinem Beispiel zu folgen und so den ewigen Lohn zu erlangen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

1. Lesung


Die Lesung und das Evangelium werden vom Wochentag genommen. Wählen Sie für die Anzeige den entsprechenden Link unter dem Kalenderblatt.




Fürbitten

Christus, du bist unser Lehrer:
Hilf allen, die predigen, zu halten, was sie lehren.
Du bist der gute Hirt. Bewahre Hirten und Herde vor scharfen Urteilen über andere.
Du verkündest die Frohbotschaft der Liebe: lass die Glaubenden spüren, wo sie ihren Nächsten Zuwendung schenken sollten.
Du bist wie ein Diener geworden: Bewahre uns vor Selbstüberschätzung und Heuchelei.

Herr Jesus Christus, hilf uns, auf die Fürsprache des heiligen Pius X., dir treu und ehrlich zu dienen, der du lebst und herrschest in alle Ewigkeit.

Schlussgebet

Herr, unser Gott, höre auf die Fürsprache des heiligen Papstes Pius, dessen Gedenktag wir feiern. Er hat deine Gläubigen eindringlich zum heiligen Mahl eingeladen; festige uns durch die Kraft dieser Speise im Glauben und einige uns in der Liebe. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.