Hochfest der Unbefleckten Empfängnis Mariens

Hochfest der Unbefleckten Empfängnis Mariens

Neun Monate vor Mariä Geburt feiert die Kirche die Empfängnis der Got­tesmutter.
1854 verkündete Papst Pius IX. das Dogma von der Unbefleckten Empfängnis nicht nur des Gottessohnes Jesus durch Maria, sondern auch der Maria durch Anna. Bei der Empfängnis der Maria durch Anna steht die Mitwirkung von Joachim ausser Frage, die Besonderheit ist jedoch, dass Gott Maria vom ersten Augenblick ihres Daseins von der Erbsünde bewahrte.