Anreise

Anreise mit dem Auto:
Einsiedeln ist über die Autobahnen A3 Zürich-Chur und A2 Luzern-Gotthard in kurzer Zeit erreichbar. Einsiedeln verfügt weiter über sehr gute Bahnverbindungen.

Im Umfeld des Klosters befinden sich mehrere öffentliche Parkplätze, dazu auch ein Parkhaus. Die Parkmöglichkeiten sind gut ausgeschildert. Auf dem Klosterareal besteht ein allgemeines Fahr- und Parkverbot.

Bei Grossereignissen (Weihnachtsmarkt, grosse Wallfahrtstage) reichen die Parkplatzkapazitäten in Einsiedeln manchmal nicht aus und es kann schwierig sein, einen freien Parkplatz zu finden.

Anreise mit dem Zug:
Die Bahnfahrt Zürich-Einsiedeln (Umsteigen in Wädenswil) dauert rund 50 Min., die Fahrt von Luzern nach Einsiedeln (Umsteigen in Biberbrugg) rund eine Stunde.

Der Bahnhof befindet sich ca. 15 Gehminuten vom Kloster entfernt.

Gehbehinderte

Gehbehinderte Personen können mit dem Auto bis vor den Eingang der Klosterkirche gefahren werden. In der Klosterkirche ist die vorderste Kirchenbank rechts für Gehbehinderte reserviert (bis 5 Minuten vor Gottesdienstbeginn). Um in die Unterkirche, Beichtkirche und Magdalenakapelle zu gelangen, muss eine Stufe überwunden werden. Dazu steht für Rollstuhlfahrer eine Holzrampe bereit, die bei Bedarf hingelegt werden kann. Für den Abstieg in die Unterkirche steht ein Treppenlift zur Verfügung. Die Beichtkirche und Magdalenakapelle ist rollstuhlgängig, nicht aber das Oratorium.

Allgemeine Anfragen

Kloster Einsiedeln
CH-8840 Einsiedeln

Tel. +41 55 418 61 11
Fax +41 55 418 61 12
E-Mail