Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Himmelwärts
Glockenläuten
Engelweihe 2018
Profess Br. Francisco
Archiv
Neues Kleid
Br. Suso
P. Hieronymus
Fronleichnam
Salve Regina
Ostern
Änderung Komplet
Neuer Dekan
Unterkirche
24 Std. für den Herrn
Zu spät.
Leutpriester
Meinradstag
Vernissage
Comic
Arkaden
Wallfahrtsjahr '18
Pilgermesse
Kloster DVD
Predigten
Newsletter

>> Home

[ print ]

 

«Zu spät.» von Pater Martin Werlen

Eine Provokation für die Kirche. Hoffnung für alle

Martin Werlen stellt eine radikale, kritische Diagnose zum aktuellen Zustand der Kirche und fragt: Ist die Institution am Ende? Lebt sie nur noch von der Nostalgie und gehört schon längst zum vergessenen Antiquariat des alltäglichen Lebens "da draußen"? Im Kern des Buches steht eine wahre Begebenheit, die den Autor fast aus der Bahn geworfen hätte. Es ist das persönlichste und zugleich eindringlichste Buch von Martin Werlen. Gerade deshalb ist es ein kraftvoller Appell, in der Zeit der tiefen Krise der Kirche endlich den Mut zum radikalen Neubeginn zu wagen.





192 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
18,00 € (D) / 18,60 € (A) / 24,50 SFr (CH)
ISBN 978-3-451-37519-4 HERDER 2018
Als eBook: 13,99 € (D) / 14,99 € (A) / 17,00 SFr (CH)
ISBN 978-3-451-81259-04 HERDER 2018

 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren