Die Huldigung der Weisen aus dem Morgenland ist bei uns in der Klosterkirche im Unteren Chor auf einem grossen Relief dargestellt: «Sie gingen in das Haus und sahen das Kind und Maria, seine Mutter; da fielen sie nieder und huldigten ihm. Dann holten sie ihre Schätze hervor und brachten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe als Gaben dar» (Matthäus 2,11).
Die Huldigung der Weisen aus dem Morgenland ist bei uns in der Klosterkirche im Unteren Chor auf einem grossen Relief dargestellt: «Sie gingen in das Haus und sahen das Kind und Maria, seine Mutter; da fielen sie nieder und huldigten ihm. Dann holten sie ihre Schätze hervor und brachten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe als Gaben dar» (Matthäus 2,11).

6. Januar 2024: Hochfest Erscheinung des Herrn

02.01.2024

Am Samstag, 6. Januar 2024 feiert die Kirche das Hochfest Erscheinung des Herrn. Das Fest ist auch bekannt unter dem griechischen Namen für Erscheinung, «Epiphanie», oder unter dem Namen der Hauptakteure: «Drei Könige». Denn am 6. Januar gedenken wir des Erscheinens des Erlösers vor der Welt: Der Stern führte die Weisen aus dem Osten zum Kind in der Krippe. Wir Mönche im Kloster Einsiedeln hoffen, dass der «Stern der Sehnsucht» Sie zu uns nach Einsiedeln führe, wo Sie Jesus Christus in der Mitfeier eines Gottesdienstes in seinem Wort und im Sakrament begegnen können. Dazu laden vielfältige Angebote ein:

07.15 Uhr Laudes mit Weihe von Salz, Wasser, Weihrauch & Kreide
08.00 Uhr Eucharistiefeier
09.30 Uhr Feierliches Pontifikalamt
11.00 Uhr Pilgermesse
13.15 Uhr Eucharistische Anbetung mit Segensandacht um 16.00 Uhr
16.30 Uhr Feierliche Pontifikalvesper und «Salve Regina»
17.30 Uhr Eucharistiefeier
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
20.00 Uhr Komplet

Besonders empfehlen wir die Mitfeier des Pontifikalamts um 09.30 Uhr, dem Abt Urban als Hauptzelebrant vorstehen wird. Auch die Eucharistische Anbetung am Nachmittag in der Unterkirche setzt am Hochfest Erscheinung des Herrn einen schönen Akzent.