Die Weihnachtskuppel in der Klosterkirche verkündet das ganze Jahr über das Geheimnis der Weihnacht. Über die Festtage wird sie besonders in Szene gesetzt.
Die Weihnachtskuppel in der Klosterkirche verkündet das ganze Jahr über das Geheimnis der Weihnacht. Über die Festtage wird sie besonders in Szene gesetzt.

Wir laden ein: Weihnachten im Kloster Einsiedeln

23.12.2023

Auf einen kurzen Advent folgt eine noch kürzere Weihnachtszeit. Aber das soll der Freude über die Geburt Jesu keinen Abbruch tun. Wir Mönche laden herzlich zu den Weihnachtsfeierlichkeiten ein und präsentieren hier die vollständige Gottesdienstordnung!

Einkaufszentren und Detaillisten orientieren sich schon seit längerer Zeit nicht mehr am kirchlichen Kalender, wenn bereits Ende Oktober die ersten Weihnachtsartikel erhältlich sind und die Weihnachtsmärkte schon ganz am Beginn der Adventszeit ihre Ware feilbieten. Umso grösser aber ist diese Diskrepanz in diesem Jahr, denn die Adventszeit begann erst am 2. Dezember und ist mit gerade mal drei Wochen rekordverdächtig kurz. Auch die auf den Advent folgende Weihnachtszeit endet bereits nach nur zwei Wochen am 7. Januar. Dies hängt damit zusammen, dass heuer der Vierte Adventssonntag auf den 24. Dezember fällt und damit direkt in den Heiligabend übergeht.

Auch wenn Advents- und Weihnachtszeit in diesem Jahr ausgesprochen kurz sind: Bei uns im Kloster Einsiedeln wird deshalb nicht weniger stimmungsvoll gefeiert! Wiederum sind die Mitternachtsmesse in der Heiligen Nacht um 23.00 Uhr und das Pontifikalamt am Weihnachtstag um 10.30 Uhr die Höhepunkte des Weihnachtsfestes im Kloster Einsiedeln. Diese werden von der Choralschola, vom Stiftschor und vom Orchesterverein Einsiedeln musikalisch mitgestaltet. Abt Urban wird beiden Gottesdiensten als Hauptzelebrant vorstehen.

Etwas Besonderes sind dieses Jahr zwei kulturell-spirituelle Angebote am Nachmittag des Weihnachtstages: Um 14.30 Uhr erklingen weihnächtliches Violinspiel und Texte der Weihnachtsgeschichte in der Klosterkirche. Um 15.30 Uhr beginnt die spirituelle Kirchenführung mit Frater Meinrad Hötzel, in welcher der junge Mönch das Weihnachtsgeheimnis anhand des grossen Deckenbildes in der Weihnachtskuppel erschliesst.

Aber auch die Eucharistiefeiern in der Gnadenkapelle, die Vesper und die Zeiten der Eucharistischen Anbetung und des gemeinsamen Rosenkranzgebetes laden ein, in das Geheimnis von Weihnachten einzutauchen und sich von der Liebe Gottes beschenken zu lassen, uns im göttlichen Kind in der Krippe entgegenstrahlt

Unsere Mönchsgemeinschaft freut sich, wenn viele Menschen aus nah und fern die festlichen Weihnachtsgottesdienste mitfeiern und der Besuch der wunderschön geschmückten Klosterkirche über die Weihnachtstage zum Familienprogramm dazugehört.

Vollständige Gottesdienstordnung an Weihnachten 2023

Sonntag, 24. Dezember – Vierter Adventssonntag

08.00 Uhr Eucharistiefeier
09.30 Uhr Feierliches Konventamt *
11.00 Uhr Pilgermesse
13.15 Uhr Eucharistische Anbetung mit Segensandacht um 16.00 Uhr

Sonntag, 24. Dezember – Heiligabend

16.30 Uhr Feierliche Vesper & «Salve Regina» *
17.30 Uhr Eucharistiefeier
18.15 Uhr Rosenkranzgebet
20.00 Uhr Feierliche Vigil *
22.00 Uhr Musikalische Einstimmung
23.00 Uhr Festliche Mitternachtsmesse *

Montag, 25. Dezember – Weihnachtstag

08.00 Uhr Eucharistiefeier
10.30 Uhr Festliches Pontifikalamt *
13.15 Uhr Eucharistische Anbetung mit Segensandacht um 16.00 Uhr
14.30 Uhr Besinnung mit Text und (Weihnachts-) Musik
16.30 Uhr Pontifikalvesper & «Salve Regina» *
17.30 Uhr Eucharistiefeier
18.15 Uhr Rosenkranzgebet
20.00 Uhr Komplet *

Dienstag, 26. Dezember – Stephanstag

08.00 Uhr Eucharistiefeier
09.30 Uhr Feierliches Konventamt *
11.00 Uhr Pilgermesse
13.15 Uhr Eucharistische Anbetung mit Segensandacht um 16.00 Uhr
16.30 Uhr Feierliche Vesper & «Salve Regina» *
17.30 Uhr Eucharistiefeier
18.15 Uhr Rosenkranzgebet
20.00 Uhr Komplet *

Die mit einem Stern * markierten Gottesdienste werden via Livestream übertragen.