In der christlichen Kunst wird Maria oft als «Immaculata» – als unbefleckt Empfangene – dargestellt. Besonders prominent ist diese Darstellung bei uns im Wallfahrtsort Einsiedeln als Brunnenfigur auf dem Klosterplatz. Dabei wird auf Verse aus dem biblischen Buch der Offenbarung Bezug genommen: «Und es erschien ein grosses Zeichen im Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone von zwölf Sternen» (Offenbarung 12,1).
In der christlichen Kunst wird Maria oft als «Immaculata» – als unbefleckt Empfangene – dargestellt. Besonders prominent ist diese Darstellung bei uns im Wallfahrtsort Einsiedeln als Brunnenfigur auf dem Klosterplatz. Dabei wird auf Verse aus dem biblischen Buch der Offenbarung Bezug genommen: «Und es erschien ein grosses Zeichen im Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone von zwölf Sternen» (Offenbarung 12,1).

Feiern Sie Mariä Empfängnis am 8.12.2023 mit uns!

04.12.2023

Am 8. Dezember wird das Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria gefeiert. Besser bekannt unter dem volkstümlichen Namen «Mariä Empfängnis» ist es neben dem 15. August das bedeutendste Marienfest im Kirchenjahr. Es erinnert an die gnadenhafte Erwählung Mariens zur Gottesmutter und passt damit wunderbar in den Advent.

Wir Mönche laden Sie herzlich ein, dieses besondere Marienfest am Freitag, 8. Dezember 2023 mit uns zu feiern. Als Hauptzelebrant und Festprediger für das festliche Pontifikalamt um 09.30 Uhr konnten wir den Churer Diözesanbischof Joseph Maria Bonnemain gewinnen. Dieser Gottesdienst wird vom Stiftschor und der Choralschola musikalisch mitgestaltet.

Da der 8. Dezember im Kanton Schwyz staatlicher Feiertag ist, folgen sämtliche Gottesdienste am Hochfest Mariä Empfängnis der Sonntagsordnung – die ergänzt wird durch eine Pilgerandacht am Nachmittag. Hier finden Sie das vollständige Gottesdienstprogramm am Freitag, 8. Dezember 2023:

08.00 Uhr Eucharistiefeier
09.30 Uhr Festliches Pontifikalamt
11.00 Uhr Pilgermesse
14.00 Uhr Pilgerandacht mit Rosenkranzgebet
16.30 Uhr Pontifikalvesper & «Salve Regina»
17.30 Uhr Eucharistiefeier
18.15 Uhr Rosenkranz
20.00 Uhr Komplet