Der «Welttag der Grosseltern und betagten Menschen» wird am vierten Sonntag im Juli begangen, weil er in Beziehung steht zum Gedenktag der heiligen Joachim und Anna am 26. Juli. Der heiligen Anna – der Mutter Marias und damit der Grossmutter Jesu – ist ein Seitenaltar in der Klosterkirche geweiht. Ein schöner Ort, um sich dankbar an die eigenen Grosseltern zu erinnern und für sie zu beten…
Der «Welttag der Grosseltern und betagten Menschen» wird am vierten Sonntag im Juli begangen, weil er in Beziehung steht zum Gedenktag der heiligen Joachim und Anna am 26. Juli. Der heiligen Anna – der Mutter Marias und damit der Grossmutter Jesu – ist ein Seitenaltar in der Klosterkirche geweiht. Ein schöner Ort, um sich dankbar an die eigenen Grosseltern zu erinnern und für sie zu beten…

Einladung zum „Welttag der Grosseltern“ nach Einsiedeln

18.07.2022

Am Sonntag, 24. Juli wird in der Katholischen Kirche zum zweiten Mal der von Papst Franziskus initiierte «Welttag der Grosseltern» begangen. Dazu laden wir alle Grosis und Grosspapis mit ihren Enkeln nach Einsiedeln ein! Am Nachmittag ist eine Andacht bei der «Schwarzen Madonna» geplant, gefolgt von einer besonderen Führung durch die Bibliothek unseres Klosters – exklusiv für Grosseltern und ihre Enkel.

Der besondere Tag steht unter dem vom Papst Franziskus gewählten Motto: «Sie tragen Frucht noch im Alter» aus Psalm 92. Pater Cyrill, der das Programm gestalten wird, schreibt dazu: «Der Vers aus Psalm 92 ist eine gute Nachricht, ein wahres „Evangelium“. Darüber möchten wir am zweiten Welttag der Grosseltern und älteren Menschen nachdenken.»

Hier das Programm am Sonntag, 24. Juli:

15.00 Uhr Andacht in der Gnadenkapelle (öffentlich, keine Anmeldung erforderlich)

15.30 Uhr Führung für Grosseltern und ihre Enkelkinder in die Stiftsbibliothek (Anmeldung erforderlich über wallfahrt@kloster-einsiedeln.ch)