Wir freuen uns, dass die Schweizer Bischofskonferenz wiederum das Heiligtum Unserer Lieben Frau von Einsiedeln als Ort für diese Gedenkfeier bestimmt hat. Das Foto stammt von der letztjährigen Feier am 29. März 2021 – © Christian Merz, kath.ch
Wir freuen uns, dass die Schweizer Bischofskonferenz wiederum das Heiligtum Unserer Lieben Frau von Einsiedeln als Ort für diese Gedenkfeier bestimmt hat. Das Foto stammt von der letztjährigen Feier am 29. März 2021 – © Christian Merz, kath.ch

Gedenkfeier für Kriegs- und Pandemieopfer am 11. April

05.04.2022

Am Montag, 11. April 2022 steht Abt Urban Federer in unserer Klosterkirche der nationalen Gedenkfeier für die Opfer der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges vor.

Diese besondere Eucharistiefeier geht auf eine Initiative des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) zurück: An jedem Tag der Fastenzeit wurde in einem Land Europas ein solcher Gedenkgottesdienst gefeiert. Am Montag in der Karwoche ist nun die Schweiz an der Reihe, um besonders für die Menschen in der Ukraine und um ein Ende des Krieges zu beten. Gleichzeitig wollen wir auch die Opfer und Leidtragenden der Corona-Pandemie nicht vergessen und ihrer im Gebet gedenken.

Die Gedenkfeier findet im Rahmen unseres Konventamts um 11.15 Uhr statt und wird auch via Livestream übertragen. Wir freuen uns über alle, welche am 11. April für die Mitfeier dieses besonderen Gottesdienstes den Weg in unsere Klosterkirche finden.