Die neue Beleuchtung unserer eindrucksvollen Klosterfassade wird von vielen Leuten bewundert. Gleichzeitig ermöglicht die moderne Lichttechnik einen sparsamen Umgang mit dem Strom und vermeidet Lichtverschmutzung. Ein Zeichen wie die «Earth Hour» ist aber trotzdem sinnvoll und notwendig.
Die neue Beleuchtung unserer eindrucksvollen Klosterfassade wird von vielen Leuten bewundert. Gleichzeitig ermöglicht die moderne Lichttechnik einen sparsamen Umgang mit dem Strom und vermeidet Lichtverschmutzung. Ein Zeichen wie die «Earth Hour» ist aber trotzdem sinnvoll und notwendig.

26. März: Licht aus für einen friedlichen und lebendigen Planeten

26.03.2022

Heute, am 26. März 2022 findet zum sechsten Mal die sogenannte «Earth Hour» statt: Um 20.30 Uhr schalten Menschen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Auch viele tausend Städte machen mit und hüllen ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit.

Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Auch unser Kloster macht mit und schaltet die Beleuchtung der Klosterfassade ab. Das Motto der diesjährigen «Earth Hour» lautet: «Licht aus für einen friedlichen und lebendigen Planeten».