Die Statue des heiligen Benedikt wacht über unserem Kloster. Auch wir Mönche brauchen Zeiten des Rückzugs und der Einkehr, um wieder mit ganzer Kraft für die Menschen da zu sein, die unser Kloster Tag ein Tag aus als Pilger oder Gäste aufsuchen!
Die Statue des heiligen Benedikt wacht über unserem Kloster. Auch wir Mönche brauchen Zeiten des Rückzugs und der Einkehr, um wieder mit ganzer Kraft für die Menschen da zu sein, die unser Kloster Tag ein Tag aus als Pilger oder Gäste aufsuchen!

Wir machen Exerzitien – reduziertes Angebot vom 1. bis 5. März

28.02.2022

Von Dienstagabend 1. März bis Samstagmittag 5. März gönnen wir Mönche uns einige Tage der geistlichen Einkehr. Während den sogenannten Konventsexerzitien werden wir von einem Exerzitienmeister begleitet – dieses Jahr ist diese Aufgabe gleich auf drei Personen aufgeteilt, doch werden die meisten Vorträge von Abt Johannes Eckert OSB, Abtei St. Bonifaz München, gehalten.

Reduzierte Beichtgelegenheit

Die einzige spürbare Veränderung während unserer Exerzitien betreffen die Kirchenpforte und die Beichtgelegenheit. Vom Dienstag 1. März ab 16.15 Uhr bis Samstag, 5. März 13.30 Uhr bleibt die Kirchenpforte (in der Klosterkirche vorne rechts) geschlossen. Die Beichtgelegenheit wird deshalb in einem Sprechzimmer der Hofpforte (Zugang via Abteihof, vis-à-vis Klosterladen) angeboten. Die Beichtgelegenheit am Abend entfällt, jedoch stehen Priester unserer Gemeinschaft wie üblich von 10.15-11.00 Uhr sowie von 15.00-16.00 Uhr für das Sakrament der Versöhnung zur Verfügung.

Konventamt am Freitagabend

Am Freitag, 4. März gönnen wir uns einen «Wüstentag», ziehen uns also tagsüber in die Stille und in die Natur zurück. Darum feiern wir an jenem Tag das Konventamt nicht wie üblich um 11.15 Uhr, sondern am Abend um 17.30 Uhr. Da an den anderen Tagen die Abendmesse um 17.30 Uhr jeweils mit dem zweiten Exerzitienvortrag zusammenfällt, wird dieser Gottesdienst von auswärtigen Priestern gefeiert – ebenso wie die Eucharistiefeier am 4. März um 11.15 Uhr. So können alle Gottesdienste während den Exerzitientage zur gewohnten Zeit stattfinden.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und bitten Sie, unsere Gemeinschaft durch diese Exerzitientage im Gebet zu begleiten.