Am Aschermittwoch wird die Asche aus dem letztjährigen Osterfeuer geweiht. Damit werden die Scheitel der Gläubigen bestreut als Zeichen der Vergänglichkeit, der Umkehr und Busse.
Am Aschermittwoch wird die Asche aus dem letztjährigen Osterfeuer geweiht. Damit werden die Scheitel der Gläubigen bestreut als Zeichen der Vergänglichkeit, der Umkehr und Busse.

Begehen Sie den Aschermittwoch mit uns!

27.02.2022

Am 2. März beginnt mit dem Aschermittwoch die 40tägige Fastenzeit. Wir Mönche des Klosters Einsiedeln laden Sie herzlich ein, diesen besonderen Tag durch die Mitfeier der Gottesdienste gemeinsam mit uns zu begehen.

Zwar wird auch in den Messfeiern um 06.15 / 09.30 / 17.30 Uhr die geweihte Asche ausgeteilt, doch erfährt das Konventamt um 11.15 Uhr eine besonders eindrückliche Gestaltung. Der Eucharistiefeier unserer Gemeinschaft wird traditionsgemäss Abt Urban vorstehen und von den Gesängen des Gregorianischen Chorals geprägt sein. Feiern Sie mit uns!

Papst Franziskus hat dazu aufgerufen, am Aschermittwoch besonders für die Beendigung des Ukraine-Kriegs zu fasten und zu beten. Gerne laden wir deshalb zur Eucharistischen Anbetung von 13.15-16.30 Uhr ein, sowie zum abendlichen Rosenkranzgebet bei der Gnadenkapelle.