Eine Broschüre mit den vollständigen Gebetstexten der Novene kann zu den üblichen Öffnungszeiten bei der Kirchenpforte (in der Klosterkirche vorne rechts) gegen einen Unkostenbeitrag von CHF 2.- bezogen werden.
Eine Broschüre mit den vollständigen Gebetstexten der Novene kann zu den üblichen Öffnungszeiten bei der Kirchenpforte (in der Klosterkirche vorne rechts) gegen einen Unkostenbeitrag von CHF 2.- bezogen werden.

Novene zu Ehren Unserer Lieben Frau von Einsiedeln – Tag 8

14.07.2021

Am 16. Juli feiern wir das Hochfest Unserer Lieben Frau von Einsiedeln. Wir laden Sie ein, sich mithilfe der neu verfassten Novene mit Texten aus dem Chorgebet von uns Mönchen am Festtag Unserer Lieben Frau von Einsiedeln und auf Hymnen der Fahrer Dichternonne Silja Walter (1919-2011) auf dieses Fest vorzubereiten. Hier die Texte zum Tag 8 der Novene:

Maria – Lobpreis Gottes

«Juble und freue dich, Tochter Zion; denn siehe, ich komme und wohne in deiner Mitte, spricht der Herr.» (3. Antiphon der 2. Vesper, Sach 2,14)

Der Vers aus dem Buch Sacharja ist auch Teil der Lesung der Eigenmesse Unserer Lieben Frau von Einsiedeln. Dieser Vers des alttestamentlichen Propheten ist von Jubel und Freude geprägt, denn in Maria sind die Verheissungen des Ersten Bundes erfüllt. Im Gesang des «Magnificat» und des «Salve Regina» durch die Mönche und im Gebet unzähliger Pilgerinnen und Pilger hallt dieser Lobpreis in Einsiedeln durch die Jahrhunderte wider und verbindet sich zu einer wunderbaren Symphonie des Gebetes. Dass das Marienlob kein Selbstzweck ist, sondern in den Lobpreis des dreieinen Gottes mündet, zeigen die Verse von Silja Walter:

Dich loben, heisst die Sonne sehn.
Dich lieben, sie erfahren.
Dir singen weckt den Hochgesang
in deiner Seele.
So sing mit uns, lobpreis den Herrn,
der dich und uns erhoben,
durch deinen Sohn, im Heil’gen Geist
Gott, unseren Vater.

Gottesmutter Maria, ich reihe mich ein in die grosse Schar jener Menschen, die dich seit über tausend Jahren in Einsiedeln lobt. Mit dir preise ich den barmherzigen Gott, der auch an mir Grosses getan hat. Hilf mir, wie du Gott in die Mitte meines Lebens zu stellen, damit mein ganzes Leben ein Lobpreis seiner Grösse sein kann. Amen.

Maria, Lobpreis Gottes – bitte für uns!
Unsere Liebe Frau von Einsiedeln – bitte für uns!

«Salve Regina»

Sei gegrüsst, o Königin, Mutter der Barmherzigkeit,
unser Leben, unsre Wonne und unsere Hoffnung,
sei gegrüsst! Zu dir rufen wir verbannte Kinder Evas;
zu dir seufzen wir trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen.
Wohlan denn, unsre Fürsprecherin,
wende deine barmherzigen Augen uns zu
und nach diesem Elend zeige uns Jesus,
die gebenedeite Frucht deines Leibes.
O gütige, o milde, o süsse Jungfrau Maria.

Amen.