Eine Broschüre mit den vollständigen Gebetstexten der Novene kann zu den üblichen Öffnungszeiten bei der Kirchenpforte (in der Klosterkirche vorne rechts) gegen einen Unkostenbeitrag von CHF 2.- bezogen werden.
Eine Broschüre mit den vollständigen Gebetstexten der Novene kann zu den üblichen Öffnungszeiten bei der Kirchenpforte (in der Klosterkirche vorne rechts) gegen einen Unkostenbeitrag von CHF 2.- bezogen werden.

Novene zu Ehren Unserer Lieben Frau von Einsiedeln – Tag 4

10.07.2021

Am 16. Juli feiern wir das Hochfest Unserer Lieben Frau von Einsiedeln. Wir laden Sie ein, sich mithilfe der neu verfassten Novene mit Texten aus dem Chorgebet von uns Mönchen am Festtag Unserer Lieben Frau von Einsiedeln und auf Hymnen der Fahrer Dichternonne Silja Walter (1919-2011) auf dieses Fest vorzubereiten. Hier die Texte zum Tag 4 der Novene:

Maria – Königin seiner Knechte

«Du hast Gnade und Huld gefunden vor Gott, heilige Gottesmutter Maria, vor allen Frauen. Er setzte dir ein Diadem aufs Haupt und machte dich zur Königin über alle seine Knechte.» (Magnificat-Antiphon der 1. Vesper, vgl. Est 2,17)

Diese Verse sind dem Buch Esther entnommen und spielen auf eine Besonderheit Einsiedelns an: Die Verbindung von Wallfahrtsort und Benediktinerkloster. Maria ist hier ohne Zweifel die Königin der Knechte Gottes. Die Mönche des Klosters Einsiedeln sind nicht nur Hüter des Heiligtums der Gottesmutter Maria, sondern auch ihre Herolde. Silja Walter beschreibt die Aufgabe der Benediktiner von Einsiedeln mit einem Bild der himmlischen Gottesstadt Jerusalem:

Auf deine Mauern stellte er Wächter,
der Herr, Jungfrau und Magd,
Gottes Mutter und Mutter der Kirche,
Maria, du herrliche Stadt auf dem Berg.
Sie dürfen nicht schweigen,
nicht bei Tag noch bei Nacht,
bis alle Völker der Erde
dich preisen.

Gottesmutter Maria, ich bitte dich für die Mönche des Klosters Einsiedeln, die der Herr zu Hütern und Wächtern deines Heiligtums bestellt hat. Stärke sie in ihrem Dienst und hilf ihnen, dich den Menschen als Mutter Gottes und Mutter der Kirche nahezubringen. Erbitte ihrer Gemeinschaft guten und zahlreichen Nachwuchs, damit sie auch in Zukunft vor der Welt Zeugen deines Sohnes sein können. Amen.

Maria, Königin der Knechte Gottes – bitte für uns!
Unsere Liebe Frau von Einsiedeln – bitte für uns!

«Salve Regina»

Sei gegrüsst, o Königin, Mutter der Barmherzigkeit,
unser Leben, unsre Wonne und unsere Hoffnung,
sei gegrüsst! Zu dir rufen wir verbannte Kinder Evas;
zu dir seufzen wir trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen.
Wohlan denn, unsre Fürsprecherin,
wende deine barmherzigen Augen uns zu
und nach diesem Elend zeige uns Jesus,
die gebenedeite Frucht deines Leibes.
O gütige, o milde, o süsse Jungfrau Maria.

Amen.