Mit einem Sicherheitsabstand von 1.5 Metern und der allgemeinen Maskenpflicht sind wir noch nicht beim "Einsiedler Gottesdienst-Alltag" angelangt. Aber wir kommen ihm näher!
Mit einem Sicherheitsabstand von 1.5 Metern und der allgemeinen Maskenpflicht sind wir noch nicht beim "Einsiedler Gottesdienst-Alltag" angelangt. Aber wir kommen ihm näher!

Gottesdienste im Kloster Einsiedeln: ein Schritt hin zur Normalität

26.06.2021

Im Kloster Einsiedeln freuen wir uns, dass sich infolge der neuesten Lockerungsschritte des Bundes eine Platzreservation für die meisten Gottesdienste in der Klosterkirche erübrigt.

Wir nehmen nur noch für die Pilgermesse an Sonn- und Feiertagen sowie besondere Gottesdienste und Anlässe Reservationen entgegen, welche auf der Webseite https://gottesdienste.kloster-einsiedeln.ch zeitnah aufgeführt werden.

Für die übrigen Eucharistiefeiern an Sonn- und Feiertagen (08.00 / 09.30 / 17.30 Uhr) sowie für jene an Werktagen (06.15 / 09.30 / 11.15 / 17.30 Uhr) ist keine Anmeldung möglich. Die zur Verfügung stehenden Sitzplätze in der Klosterkirche reichen in der Regel aus.

Auch das Chorgebet von uns Mönchen (Laudes 07.15 Uhr / Mittagsgebet 12.05 Uhr / Vesper & «Salve Regina» 16.30 Uhr / Komplet 20.00 Uhr) kann ohne Anmeldung besucht werden.

Allerdings bleibt eine gewisse Unsicherheit und es kann in der aktuellen Situation leider keine absolute Garantie gegeben werden, dass Sie einen Gottesdienst in der Klosterkirche mitfeiern können. Es gilt die Maximalauslastung von 2/3 der zur Verfügung stehenden Sitzplätze und 1.5 Metern Abstand. Auch die allgemeine Maskenpflicht besteht weiterhin. Für die Teilnahme an einem Gottesdienst in der Klosterkirche braucht es kein COVID-Zertifikat.

Informationen zum Besuch unseres Wallfahrtsortes während der Coronazeit finden Sie auf unserer Webseite: www.kloster-einsiedeln.ch/coronavirus.

Wir Mönche des Klosters Einsiedeln danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.