Zum Bild: Am 19. Juli 2020 haben die ersten Pilgerbetreuerinnen und Pilgerbetreuer aus der Hand von Abt Urban ihr blaues Gilet erhalten.  
Zum Bild: Am 19. Juli 2020 haben die ersten Pilgerbetreuerinnen und Pilgerbetreuer aus der Hand von Abt Urban ihr blaues Gilet erhalten.  

Freiwillige in der Pilgerbetreuung gesucht

01.03.2021

Freiwillige für die Pilgerbetreuung gesucht

Seit Juli 2020 sind an stark frequentierten Sonn- und Feiertagen Frauen und Männer als Pilgerbetreuerinnen und Pilgerbetreuer im Wallfahrtsort Einsiedeln im Einsatz. Ein freundliches Lächeln (leider oft hinter einer Maske versteckt) und ein blaues Gilet mit dem Informationssymbol sind ihre Kennzeichen.

Als kompetente Auskunftspersonen stehen sie in der Klosterkirche und auf dem Klosterplatz für Pilgerinnen und Touristen zur Verfügung, nachdem sie vom Wallfahrtsverantwortlichen und einer Mitarbeiterin des Wallfahrtsbüros in verschiedene Themenbereiche rund um Kloster und Wallfahrtsort Einsiedeln eingeführt worden sind.

Nachdem die erste Generation von Pilgerbetreuerinnen und Pilgerbetreuern bereits einige Erfahrungen gesammelt hat, ist es an der Zeit, eine nächste Generation von Freiwilligen auszubilden, welche die bestehende Gruppe personell verstärkt. Für die zwei Ausbildungstage im März hat es noch freie Plätze!

Wer sich vorstellen kann, mindestens vier Tage im Jahr in den Dienst des Wallfahrtsortes Einsiedeln zu stellen und Botschafterin/Botschafter einer menschenzugewandten und gastfreundlichen Kirche zu sein, kann sich gerne melden: wallfahrt@kloster-einsiedeln.ch.

Weitere Informationen zum Dienst in der Einsiedler Pilgerbetreuung finden Sie hier: www.kloster-einsiedeln.ch/pilgerbetreuung.