Mönche sind Menschen des Rückzugs. Auch der heilige Benedikt (Bild) und der heilige Meinrad haben sich immer wieder in die Stille zurückgezogen.
Mönche sind Menschen des Rückzugs. Auch der heilige Benedikt (Bild) und der heilige Meinrad haben sich immer wieder in die Stille zurückgezogen.

1.-5. März: Änderungen beim Beichtangebot

01.03.2021

Von Montagabend mit Freitagmittag machen wir Mönche Exerzitien. In diesen stillen Tagen des Gebets und der Einkehr reduzieren wir etwas unser Angebot, um auch als Gemeinschaft insgesamt etwas zur Ruhe zu kommen.

Die dadurch notwendigen Änderungen betreffen insbesondere die Kirchenpforte und das Beichtangebot.

So bleibt die Kirchenpforte (in der Klosterkirche vorne rechts) von Montag, 16.00 Uhr bis Freitag, 13.30 Uhr geschlossen. Besucher werden während dieser Zeit an die Hofpforte (im Abteihof, gegenüber vom Klosterladen) verwiesen. Von 10.15-11.00 Uhr und von 15.00-16.00 Uhr wird dort auch die Beichtgelegenheit angeboten.

Nach der Vesper besteht an den Tagen vom 1. bis 4. März keine Beichtgelegenheit.

Die Andachtsgegenstände werden jedoch wie üblich direkt nach der Vesper gesegnet.