Neu 50 Personen pro Gottesdienst!

16.12.2020

Freude herrscht bei uns im Kloster Einsiedeln und in den Pfarreien des Kantons Schwyz!

Der Regierungsrat hat gestern beschlossen, die kantonalen Bestimmungen zu den Veranstaltungen während COVID-19-Pandemie aufzuheben. Seit heute, 16. Dezember, sind im Bereich der Veranstaltungen nur noch die Bestimmungen des Bundes massgebend. Das heisst, dass Veranstaltungen zwar weiterhin grundsätzlich verboten sind, aber religiöse Feiern wie Gottesdienste erlaubt bleiben und für diese gilt die Obergrenze von 50 Personen.

Entlastung für unsere Sakristane

Wir sind sehr dankbar, dass mit diesem Entscheid des Schwyzer Regierungsrates unsere Gottesdienste im Kloster Einsiedeln nun von einer etwas grösseren Anzahl Personen besucht werden können. 20 Personen mehr pro Gottesdienst ist zwar kein riesengrosser Unterschied, doch bedeutetet es insbesondere bei den Werktagsgottesdiensten eine grosse Entlastung für unsere Sakristane, die während dieser Corona-Zeit im Ordnungsdienst grosse und ausserordentlich gute Arbeit leisten.

Weiterhin Beschränkung und Anmeldemöglichkeit

Heisst das, dass man nun ohne Probleme einen Gottesdienst in Einsiedeln besuchen kann? Selbstverständlich nicht. Auch weiterhin bedeutet die Obergrenze von 50 Gottesdienstteilnehmern eine grosse Einschränkung. An Werktagen wird diese jedoch weniger stark zu spüren sein. An Wochenenden jedoch wird die Mitfeier eines Gottesdienstes weiterhin nur einer kleinen Anzahl Personen ermöglicht werden können. Aus diesem Grund gibt es für die Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen weiterhin Anmeldemöglichkeit, um auch Menschen von auswärts die Mitfeier eines Gottesdienstes im grössten Marienwallfahrtsort der Schweiz ermöglichen zu können. Wer die Möglichkeit zu einem Gottesdienstbesuch in seiner Wohngemeinde hat, möge diese Gelegenheit bitte wahrnehmen.

Wie wird es an Weihnachten sein?

Wir wissen es nicht. Die Lage im Kanton Schwyz und in der Schweiz allgemein ist weiterhin sehr besorgniserregend. Ob es vor Weihnachten – analog zu unseren Nachbarländern – zu einem Lockdown kommen wird, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden. Auf unserer Webseite und auf den Social-Media-Kanälen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wir Mönche im Kloster Einsiedeln danken allen, die sich beim Besuch unserer Kloster- und Wallfahrtskirche an die Schutzbestimmungen halten und dazu beitragen, dass unser Marienheiligtum ein sicherer Ort für das persönliche und gemeinschaftliche Gebet bleibt.