Kein Besuch von Kardinalstaatssekretär Parolin am 8.11.2020

03.11.2020

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten hat heute die angekündigte Reise von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin in die Schweiz abgesagt. Die Nummer Zwei des Vatikans hätte am Wochenende die Schweiz besuchen sollen.

Der mehrtägige Besuch war anlässlich der 100 Jahre währenden diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und dem Heiligen Stuhl gewidmet. Kardinal Parolin höchst persönlich wünschte zu unserer Freude einen Besuch in unserem Kloster, der für Sonntag, 8. November 2020 geplant gewesen wäre. Doch wie bei so Vielem in diesem verflixten Corona-Jahr macht auch hier das Virus einen Strich durch die Rechnung.

Wir bedauern es, dass Kardinal Parolin unser Marienheiligtum und unsere Klostergemeinschaft nicht mit einem Besuch beehren wird, begrüssen aber diesen verantwortungsvollen Entscheid – zumal die im Kanton Schwyz geltende Obergrenze von maximal 30 Gottesdienstbesucher ohnehin einen etwas gar bescheidenen Rahmen für den Besuch des Kardinals geboten hätte.

Wir hoffen, dass Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin unser Land und unser Kloster nicht vergisst und der Besuch dann nachgeholt werden kann, wenn wir einen solch hohen Besuch auch wirklich feiern können.