Allerseelen via Livestream

01.11.2020

Der 2. November ist der Gedächtnistag für die Verstorbenen. Da der 2. November für viele Menschen nicht arbeitsfrei ist, verlegen viele Pfarreien das Totengedenken auf den Nachmittag des Allerheiligentages. Da diese Feiern heuer an vielen Orten den Corona-Schutzmassnahmen zum Opfer fallen, laden wir Sie ganz herzlich zur Mitfeier der Gottesdienste für die Verstorbenen am 2. November ein.

Folgende Feiern werden via Livestream www.kloster-einsiedeln.ch/live übertragen:

11.15 Uhr Feierliches Requiem mit «Libera» über der Klostergruft
16.30 Uhr Vesper und «Salve Regina»
18.15 Uhr Rosenkranzgebet für die Verstorbenen
20.00 Uhr Komplet

Bitte beachten Sie, dass infolge der Beschränkung auf maximal 30 Personen pro Gottesdienst eine Mitfeier vor Ort nicht garantiert werden kann.

Zum Bild: In der Gruft unter dem Boden der Klosterkirche liegen die verstorbenen Mönche begraben. Die Gruft ist nicht öffentlich zugänglich.