Informationen zur Einsiedler Engelweihe 2020

07.09.2020

Das traditionsreiche Weihefest der Gnadenkapelle in der Coronazeit

Das Wichtigste gleich vorweg: Die bereits angekündigte Engelweihprozession am 13. September findet nicht statt. Von aussen an uns herangetragene Sicherheitsbedenken haben zu diesem schmerzlichen Entschluss geführt. Die übrigen Feiern werden wie geplant durchgeführt und via Livestream übertragen.

Ausser Ostern und Weihnachten wird in Einsiedeln kein anderes Fest so aufwändig gefeiert wie die Engelweihe. Jedes Jahr erfreuen viele hundert brennende Kerzen an den Fassaden von Kloster und Dorf sowie im Innern der Klosterkirche Auge und Herz. Insbesondere das feierliche Nachtgebet mit anschliessender Prozession ziehen am Weihefest der Gnadenkapelle Menschen aus nah und fern an.

Erschwerte Planung

Abt Urban und eine Gruppe engagierter Mönche waren sich darum schon früh bewusst, dass die diesjährige Engelweihe anders als üblich gestaltet werden muss. Schon im März wurde der Plan gefasst, die abendliche Prozession um einen Tag vorzuziehen und als Teil der Einsiedler Aktion «En starche Gäischt» zu gestalten. Mit einer deutlichen Vereinfachung in der Gestaltung wollte man das Anziehen der sonst üblichen Menschenmassen verhindern.
Doch die mit vier Stationen gestaltete Prozession vermochte Sicherheitsbedenken nicht zu beseitigen. Zu gross war die Sorge, die strengen Schutzbestimmungen könnten nicht eingehalten werden, solange Grossanlässe mit über 1000 Personen noch nicht wieder zugelassen sind. Schweren Herzens hat Abt Urban deshalb entschieden, die geplante Prozession durch das Dorf in diesem vom Coronavirus geprägten Jahr abzusagen.

Gottesdienste mit Gast aus Rom

Doch mit der Absage der abendlichen Prozession ist die diesjährige Engelweihe noch lange nicht gestorben. Vielmehr bildet die feierliche Prozession über den illuminierten Klosterplatz lediglich den festlichen Schlusspunkt hinter einer langen Reihe feierlicher Gottesdienste. Diese finden auch heuer statt.
Für die beiden Hauptfeiern am 14. September, das Pontifikalamt um 09.30 Uhr und die Pontifikalvesper um 16.30 Uhr konnte Abtprimas Gregory Polan OSB gewonnen werden. Abtprimas Gregory ist der höchste Repräsentant der benediktinischen Ordensfamilie und residiert auf dem Aventin in Rom. Als gebürtiger US-Amerikaner und ehemaliger Abt des Engelberger Tochterklosters Conception Abbey in Missouri, bringt er nicht nur ein Stück katholische Weltkirche nach Einsiedeln, sondern stellt die Verbindung zu den Benediktinerinnen und Benediktinern weltweit her.

Mitfeiern über den Livestream

Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus können nur knapp über 200 Personen an den einzelnen Feiern in der Klosterkirche teilnehmen. Eine Mitfeier kann also nicht in jedem Fall garantiert werden. Darum wird Menschen von auswärts die Mitfeier der Gottesdienste über den Livestream www.kloster-einsiedeln.ch/live oder www.youtube.com/klostereinsiedeln/live empfohlen.

Ein Zeichen für den «starken Geist»

Wenn trotzdem die eine oder andere Person aus dem Bezirk Einsiedeln am 13. und 14. September den Weg in die Klosterkirche findet, freut sich die Klostergemeinschaft natürlich umso mehr. Auch ein Besuch am Abend ausserhalb der Gottesdienstzeiten lohnt sich: Am Abend des 13. September ist die Gnadenkapelle festlich illuminiert, am 14. September zusätzlich die Klosterfassade und das Kircheninnere.
Die Engelweihe steht wie kein anderes Fest für die Identität Einsiedelns als Kloster- und Wallfahrtsdorf. Aus diesem Grund sind alle Bewohnerinnen und Bewohner Einsiedelns eingeladen, am Abend des 14. September gegen 20.00 Uhr auf ihren Fenstersimsen Teelichter aufzustellen. Zusammen mit der illuminierten Klosterfassade sollen diese Lichter Zusammenhalt und Zuversicht – kurz: den «starken Geist» – symbolisieren, mit dessen Hilfe wir in Einsiedeln auch diese Coronakrise gemeinsam meistern.

Gottesdienste am Sonntag, 13. September 2020

16.30 Uhr Feierliche Pontifikalvesper & «Salve Regina»
17.45 Uhr Eucharistiefeier in der Klosterkirche
18.30 Uhr Rosenkranzgebet bei der Gnadenkapelle
19.30 Uhr Feierliche Komplet mit Segen mit dem Heiligen Kreuz

Gottesdienste am Montag, 14. September 2020

08.00 Uhr Eucharistiefeier in der Klosterkirche
09.30 Uhr Feierliches Pontifikalamt in der Klosterkirche
11.15 Uhr Eucharistiefeier in der Klosterkirche
16.30 Uhr Feierliche Pontifikalvesper & «Salve Regina»
17.45 Uhr Eucharistiefeier in der Klosterkirche
18.30 Uhr Rosenkranzgebet bei der Gnadenkapelle
20.00 Uhr Feierliche Komplet vor dem ausgesetzten Allerheiligsten

Bild: Abtprimas Gregory Polan OSB – ein besonderer Gast für eine besondere Engelweihe (Foto: Simon Stubbs OSB).