An Maria Himmefahrt nach Einsiedeln? – Dieses Jahr lieber nicht!

10.08.2020

Der 15. August ist in Einsiedeln jeweils einer der ganz grossen Pilgertrage. Denn das Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel ist der bedeutendste Feiertag zu Ehren der Gottesmutter im ganzen Jahr. Wir Mönche freuen uns deshalb jedes Jahr, diesen Festtag mit vielen Menschen zu feiern. Doch in Zeiten der Coronavirus-Pandemie bedeutet eine solch grosse Feier ein nicht geringes Risiko…

Deshalb raten wir Ihnen dringend, von einem Besuch unseres Wallfahrtsortes am 15. August abzusehen. Falls in Ihrer eigenen Pfarrei kein Gottesdienstbesuch möglich sein sollte, können Sie über unseren Livestream www.kloster-einsiedeln.ch/live oder www.youtube.com/klostereinsiedeln/live mit uns feiern. Das feierliche Pontifikalamt beginnt um 09.30 Uhr, die Pontifikalvesper um 16.30 Uhr.

Auch können Sie an den Wochentagen vor oder nach dem 15. August die Gottesmutter Maria mit einem Besuch ihres Heiligtums in Einsiedeln besonders ehren.
Sollten Sie trotzdem am 15. August nach Einsiedeln kommen wollen, können wir Ihnen leider nicht garantieren, dass Sie zu den Eucharistiefeiern um 08.00 Uhr, 09.30 Uhr, 11.15 Uhr und 17.45 Uhr zugelassen werden können. Auch für die Pilgerandacht mit Kräutersegnung um 14.00 Uhr und das Abendlob um 16.30 Uhr besteht leider keine Garantie. Denn die Sicherheit aller hat für uns absolute Priorität. Wenn die Obergrenze von etwas über 200 Gottesdienstbesuchern erreicht ist, müssen die Kirchentüren geschlossen werden. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.