Keine Tagung der europäischen Marienwallfahrtsorte in Einsiedeln

24.07.2020

Vom 21.-24. September 2020 wäre das Treffen der Verantwortlichen von 21 europäischen Marienwallfahrtsorte in Einsiedeln geplant gewesen.

Da sich die Situation rund um das Coronavirus in vielen Ländern wieder verschärft und zahlreiche Wallfahrtsverantwortliche ihre Teilnahme im September 2020 nicht bestätigen konnten, haben wir uns schweren Herzens zum Entscheid durchgerungen, dass das Treffen in Einsiedeln nicht wird stattfinden können. Wir bedauern es, dass sich das Marianische Netzwerk infolge der Pandemie erstmals seit seiner Gründung im Jahr 2003 nicht zum Jahrestreffen versammeln kann.
Für das Jahr 2021 ist das Treffen in Banneux (Belgien) geplant, für 2022 in Marija Bistrica (Kroatien). Wir freuen uns, dass wir voraussichtlich 2023 Gastgeber für das Marianischen Netzwerk sein dürfen. Dann hoffentlich ohne die Unsicherheit einer weltweiten Pandemie.

Auf www.kloster-einsiedeln.ch/marianisches-netzwerk stellen wir Ihnen die Mitgliederorte des Marianischen Netzwerks vor und laden Sie so zu einer digitalen «Wallfahrt» zu den 21 Heiligtümern der Gottesmutter Maria ein.