Weihnachtsnovene

16.12.2019

Täglich vom 17.-23. Dezember in der Unterkirche

Die Tage vor Weihnachten erhalten durch die sogenannten «O-Antiphonen» in der Vesper eine besondere Prägung. Diese Gesänge preisen den verheissenen Messias mit alttestamentlichen Bildern und bereiten uns auf dessen Geburtsfest vor.
In der Segensandacht am Ende der Eucharistischen Anbetung werden wir mit diesen kraftvollen Texten vertraut gemacht und in der Vorfreude auf Weihnachten bestärkt.
Vom 17. bis 23. Dezember, jeweils um 16.00 Uhr in der Unterkirche. Am Ende der rund zehnminütigen Andacht wird der Eucharistische Segen gespendet.