Die Mauritiusorgel

Die Mauritiusorgel ist klanglich als frühromantisches Instrument angelegt, den frühen Werken Aristide Cavaillé Coll’s nachempfunden, die er in Zusammenarbeit mit seinem Vater Dominique Cavaillé-Coll, aus Spanien kommend, schuf. Damit steht sie kontrastierend und zugleich ergänzend zur barocken Klangwelt der Marienorgel.

> Orgelbeschreibungen mit Disposition


Gedruckt am 12.12.2017 / www.kloster-einsiedeln.ch, © 2017 kloster-einsiedeln.ch