Ein herzliches Vergelt‘s Gott

Kloster Einsiedeln, 23. Januar 2012. Abt Martin Werlen geht es besser. Nach dem Sportunfall entwickelt sich der Heilungsprozess sehr erfreulich. Die für die weiteren Therapien notwendigen Schritte wurden eingeleitet. Abt Martin selbst wünschte gegen aussen von Anbeginn weg keine detaillierteren Angaben zu seinem Gesundheitszustand.

Über seinen Stellvertreter, Dekan P. Urban Federer, lässt Abt Martin ausrichten: "Die ungezählten Genesungswünsche und Gebete berühren und freuen mich sehr: Vergelt’s Gott. Mir geht es besser. Für mich sind nun in nächster Zeit Ruhe und Erholung sehr wichtig."


Gedruckt am 13.12.2017 / www.kloster-einsiedeln.ch, © 2017 kloster-einsiedeln.ch