Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Archiv
Wallfahrtsjahr '18
SRF True Talk
Advent 2017
Pilgermesse
Rosenkranzsonntag
P. Lucius
Shrines of Europe
Engelweihe
Maria Himmelfahrt
Familienwallfahrt
Ausstellung
Kloster DVD
Mietwohnung
Ausstellung
Mehr Ranft
Film Propstei
Predigten
Newsletter

>> Home

[ print ]

 

Einweihung des Marienbrunnens

Am Sonntag, den 27. Oktober 2013, konnte Abt Martin in Gegenwart zahlreicher Pilger den renovierten Marienbrunnen auf dem Klosterplatz einsegnen und seiner Bestimmung übergeben. In den vergangen Monaten arbeiteten die klösterlichen Steinmetze unermüdlich am in die Jahre gekommenen Wasserspender und verliehen ihm durch eine neue Farbgebung wieder sein ursprüngliches Aussehen. Gleichzeitig wurden die Marienstatue und die Krone neu vergoldet.

Unter den mehr als 300 versammelten Pilgern waren auch viele Männer und Frauen aus dem Wallis. Dies deshalb, weil sie und viele andere Gönner aus dem Heimatkanton von Abt Martin die Sanierung des Marienbrunnens durch ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht haben.

In seiner kurzen Ansprache ging Abt Martin auf die Bedeutung des Brunnens für die vielen Pilger ein und gedachte jenes Mannes, der den Anstoss zur Sanierung dieses wichtigen Baudenkmals gegeben hatte: Hermann Kummer (+2012). Aus Dankbarkeit für einen Aufenthalt im Kloster wollte dieser ein ganz besonderes Zeichen setzen und initiierte eine Spendenaktion zur Sanierung des Brunnens. Möge dieser vielen Pilgern und Besuchern unseres Gnadenortes Erfrischung und neue Kraft schenken!