Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Archiv
Reporter
Meinradssonntag
Primiz P. Philipp
Rosenkranzsonntag
Primiz P. Mauritius
Priesterweihe
Rosenkranz
GeMi 2014
Grosse Engelweihe
Prozession
Pontifikalvesper
Engelweihe
Engelweiham
Soldatenfotos
GOTTsuchen
Maria Himmelfahrt
Filmportrait
Engelweihe 2014
Klosterplatz
Predigten

>> Home

[ print ]

 

GOTTsuchen vom 30. September 2012

Am letzten Septembertag dieses Jahres gab es die vierte Ausgabe von GOTTsuchen im Kloster Eisiedeln. Bereits bekannte, wiederum aber auch neue Gesichter trafen sich nach der Vesper im Kirchenschiff, wo sie von Fr. Daniel abgeholt wurden.

Der Impuls zum Thema "Vom Anfang aller Dinge" wollte ein paar zentrale Gedanken aus einer Meditation von Romano Guardini über die ersten drei Kapitel aus dem Buch Genesis vermitteln, die für das Verständnis unseres Lebens und Glaubens wesentlich sind:

  • Die Welt ist, weil Gott sie will
  • Die Welt ist geschaffen, sie ist Gottes Werk; wenn man nur von der "Natur" redet, kann man diese Tatsache schnell vergessen
  • Der Mensch am Anfang war herrlich und gut; die Katastrophe der Sünde hat ihn und das ganze Dasein nachhaltig verändert; die Welt, wie wir sie erfahren, ist nicht einfach die Welt schlechthin, ihr Zustand ist nicht einfach "normal" und "natürlich", sondern verstört und erlösungsbedürftig
  • Christus ist der Erlöser: Durch ihn entsteht im Alten schon das Neue, im Tod das Leben.

Nach dem Impuls bestand Gelegenheit zur Diskussion und zum gegenseitigen Austausch. Das gemeinsame Abendessen, zu dem sich auch noch weitere Mönche gesellten, rundete den Anlass einmal mehr ab.

Das nächste GOTTsuchen findet am Sonntag, 21. Oktober mit einem Impuls von P. Jean-Sébastian statt. Thema: Höre – Farben, Formen, Zahlen sprechen.

> Weitere Information unter www.GOTTsuchen.ch